Kühl, kälter, eiskalt.

Oder einfach nur hygienisch.

Sie kennen die Anforderungen an den einwandfreien Transport Ihrer Waren. Wir haben die unterschiedlichsten Lösungen und auf jeden Fall auch die richtige für Sie. Dabei setzen wir nicht nur auf die optimale Isolierung und das passende Aggregat sondern auch auf den individuellen Innenausbau und das richtige Zubehör, abgestimmt auf Ihr Ladegut. So bauen wir Ihnen Kastenwagen ebenso aus, wie wir Fahrgestelle mit Kühlkoffern zur optimalen Lösung für Sie aufbauen.

Für jede Branche die richtige Ausstattung und Temperatur.

So selbstverständlich wie Sie beim Fahrzeug selbst die Auswahl haben, sind auch die individuellen Lösungen für jedes einzelne Detail wie z.B.

  • die Kühlanlagen
  • die Temperaturüberwachung (Aufzeichnungsgeräte und Schreiber)
  • die Kälterückhalte-Systeme (Vorhänge, Wandsysteme, Platten)
  • die Trennwandsysteme (verschiebbar, absicherbar, einteilig oder geteilt, mit Kammersystem oder Schwenkelement)
  • die Ladebordwände (stehend, unterfaltbar oder normalschließend)
  • die Ladungssicherung (Zur- und Lochleisten, Schienen, Doppelstocksysteme)
  • die Türen (ein- und mehrflügelig, Heck oder Seite)
  • die Innenausstattung (Böden, Leuchten, Regalsysteme, Bodenleisten, Luftzirkulation)

Tiefkühlung (-20 Grad)

Nahezu jedes Lebensmittel gibt es mittlerweile auch in der tiefgefrorenen und damit lange haltbaren Version. Umso wichtiger ist es, dass der Transport von A nach B gewährleistet, dass die Tiefkühlkette nicht unterbrochen und die Haltbarkeit damit nicht gefährdet wird.

Kühlung (0 bis 8 Grad)

Ob Molkerei-Produkte, Fleisch, Fisch oder Obst & Gemüse: Die Zahl der kühlbedürftigen Frischwaren ist groß. Genauso wie die Vorgaben des Gesetzgebers, welche Temperatur maximal bei den einzelnen Waren während der Lagerung und dem Transport herrschen darf.

Thermo-Regulierung (+15 bis +25 Grad)

So wichtig für die einen Waren gleichbleibend niedrige Temperaturen sind, so brauchen andere höhere Temperaturen, die auf gleichbleibendem Niveau bleiben. Das gilt z.B. für so etwas Leckeres wie Schokolade (15 bis 18 Grad) oder so etwas Wichtiges wie Medikamente.

Hygiene

Es gibt auch Waren, die nicht gekühlt werden müssen. Trotzdem müssen während des Transportes bestimmte Bedingungen erfüllt werden, ebenso wie eine branchenspezifische Ausstattung des Fahrzeugs erforderlich ist. So sollte der Transport vieler nicht kühlbedürftiger Lebensmittel hygienisch einwandfrei sein. Dies gilt zum Beispiel für Backwaren.

Sonderlösungen

Heiß und kalt oder gefroren, gekühlt und wohl temperiert? Es gibt auch Branchen, die in einem Fahrzeug mehrere „Klimazonen“ benötigen. Wie zum Beispiel der Frischdienst, der sowohl Molkereiprodukte als auch Tiefkühlkost ausliefert, oder der Caterer, der warme und kalte Speisen anliefert, oder der Bäcker mit kühlbedürftigen Sahne- und Obsttorten einerseits und offenwarmen Brötchen andererseits. Selbstverständlich bieten wir auch dafür Lösungen an.